sitemap: http://waytolife.phpbb8.de/sitemap.xml.gzDer Weg zum Leben | Selbsthilfeforum psychische Erkrankungen und Suizid

Aktuelle Zeit: 19. Dez 2018 10:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 103

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 8. Sep 2016 01:46 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1006
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Ich habe da mal ein ganz konkretes Problem. Es geht um folgendes:
Wenn Oma stirbt, dann muss ich ja umziehen. Und meine Mutter geht fest davon aus, dass ich dann zu ihr ziehe. Und am Dienstag habe ich erfahren, dass meine Mutter bei ihrem Freund einziehen wird. Heiraten wollen die auch. Er hat auch eine eigene Haushälfte. Und jetzt meine Frage: wie um Himmels Willen soll ich meiner Mutter klar machen, dass ich nicht bei denen auf Dauer wohnen will? Übergangsweise würde ich das auch machen. Da wäre ich teilweise sogar ganz dankbar. Ich habe auch überhaupt nichts gegen den Freund meiner Mutter. Aber bei dem Gedanken, dort hinziehen zu müssen, bekomme ich Panik. Ich will meiner Mutter ja auch nicht vor den Kopf stoßen. Das ist das letzte, was ich will. Sie gibt sich ja Mühe und wir haben in der Entfernung her ein ganz gutes Verhältnis. Aber bei ihr nochmal ganz einziehen? Nein. Zudem noch dann in die Haushälfte vom Freund meiner Mutter? NEIN!!! Nie im Leben.
Aber wie soll ich es ihr sagen? Ohne das es hart klingt? Ich will ihre Gefühle nicht verletzen. Und wann ist da der "richtige" Moment? (Ich wäre da über eine Antwort echt dankbar, weil ich nicht weiß wie, wann, wo und all das). Das Thema lässt mich deswegen schon seit Dienstag komplett fertig :heul:
Und das schlimmste kommt erst noch: Oma denkt auch, dass ich dann wieder bei meiner Mutter einziehen werde. Irgendwie denken es alle aus meiner Familie :heul:

_________________
Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 9. Sep 2016 06:02 
Offline
Halbstarke
Halbstarke
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 74
Geschlecht: weiblich
Hmmm...schwierige Situation. Ich würde vermutlich vor allem auf dein Alter hinweisen - schliesslich ist es jetzt nicht sooo gewöhnlich, mit Mitte 20 nochmal bei den Eltern einzuziehen (gesundheitliche/finanzielle Gründe mal ausgenommen), finde es etwas seltsam, dass deine Familie einfach mal davon ausgeht.
Ich würde auch vor allem von dir selbst sprechen - Dinge wie "es tut mir gut, auf eigenen Füssen zu stehen" oder so (...keine Ahnung, ob das auf dich zutrifft). Also alles Sachen, die sie dann eher nicht negativ auf sich beziehen kann.

Der richtige Zeitpunkt - auf jeden Fall dann, wenn genug Zeit da ist, also niemand irgendwo hin muss, und deine Mutter in möglichst guter Stimmung ist.

Wie sieht es denn mit der Entfernung aus, ist es weit genug weg, um Argumente wie "dann habe ich kaum noch Kontakt zu Freunden/Bekannten" oder "ich habe mich hier gut eingelebt" anzubringen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 9. Sep 2016 19:59 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1006
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Danke für deine Antwort, Marika :)
Ich wollte schon dort in die Nähe zurückziehen. Zwar enger an sie ran, aber dennoch etwas weiter weg, wo ich dann auch für mich bin. Ich bezweifle einfach ganz stark, dass es mit uns unter einem Dach nicht klappen wird. Hat früher schon nicht. Zudem werde ich mich in dem Haus definitiv nicht wohlfühlen. Es liegt nicht an den Freund meiner Mutter. Einfach das Gesamtpaket. Zudem weiß ich nicht, was die Kinder vom Freund meiner Mutter dazu sagen würden. Auch deswegen würde ich es nicht wollen. Ich weiß zwar nicht warum, aber schon als Besucherin fühle ich mich da nicht wohl. Keine Ahnung woran das liegt.
Ich hatte vor sechs Jahren noch meine eigene Wohnung. Hat auch nicht wirklich geklappt. Aber vielleicht ja jetzt. Wer weiß das schon so genau? Und ja, ich will nicht mit 30 wieder bei meiner Mutter wohnen. Irgendwann muss man auf eigenen Füßen stehen. Und das will ich auch. Und wenn es nicht klappt? Ja, dann überlege ich, eine Betreuerin zu holen. Aber das ist alles Zukunftsmusik. Noch wohne ich bei Oma und hoffe, dass ich noch etwas hier wohnen bleiben kann. Hier bei Oma fühle ich mich zum ersten Mal wirklich heimisch.
Aber ich habe auch Angst, meine Mutter zu verletzen. Ich habe sie echt gern, aber ich will einfach nicht, dass wir wieder uns streiten. Und das würde zwangsläufig passieren. Meine Mutter ist auch schon recht kompliziert (für mich zumindest; zudem ist sie auch eine Cholerikerin und so etwas vertrage ich auch nicht so gut).
Ich weiß echt nicht wie und wann, aber irgendwann muss ich es mal sagen =(

_________________
Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 11. Sep 2016 07:35 
Offline
Meisterschreiberin
Meisterschreiberin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 504
Geschlecht: weiblich
Ja das ist sehr verzwickt aber es ist dein Leben und du mußt das tun was dir gut tut und nicht deiner Mutter...am besten ist es du fragst sie erstmal was schlimm wäre wenn du nicht zu ihr ziehst dann warte ihre Reaktion ab dann sag ihr das es für dich am besten wäre du bleibst dort wo du bist sag ihr das es nicht an ihr liegt sondern das es für dich gut ist weil du dich dort eingelebt hast und du dort dich wohl fühlst bei ihr müßtest du wieder neu anfangen und das wäre zu schwer für dich da du dort wo du jetzt wohnst dir etwas aufgebaut hast..wenn sie dich wirklich liebt dann versteht sie es wenn nicht ist das ihr eigegener Egoismus und dem solltest du nicht nachgehen denn es geht um dich und nicht sie...Ich würde nie das machen nur für meine Mutter denn das geht nicht gut...und wenn sie traurig wütend etc ist dann nur für den Moment zumindest wenn du ihr was wert bist...ich denke sie wird es verstehen wenn sie es verdaut hatt..wichtig ist das du bei deinem Standpunkt bleibst denn es ist dein Leben und du entscheidest was richtig oder falsch ist nicht deine mutter...Steh über den Gefühlen von damals denn nen schlechtes Gewissen brauchst du nicht zu haben du bist alt genug um für dich entscheiden zu können...lass dich von deinen schlechten Gewissen was du nicht im mindesten haben brauchst leiten denn das tut keinem von beiden im enddefekt gut...Jeder muß im Leben schritte gehen die nicht jedem gut gefallen aber so ist das Leben und wer einen liebt der akzeptiert auch die schritte die einem nicht so passen doch das hatt nur mit dem eigenen egoismis nicht mit dem Wünschen anderer zu tun...Ich denk deine Mutter wird es verstehen und vielleicht machst du dir ja zuviele Gedanken und es wird nicht so extrem wie du denkst,warte nen günstigen Moment ab wo du dich stabil fühlst und sag es mit klaren deutlichen Worten versuch auch nicht dich aud diskussionen einzulassen denn das verschlimmert alles,wenns persönlich nicht geht am besten über tele denn da kann man das GEspräch erstmal beenden und später nochmal reden...Glaub an Dich und du wirst das packen,ganz sicher...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 12. Sep 2016 20:15 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1006
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Danke für deine Antwort, Stolzesherz.
Naja, ich werde ja irgendwann wieder in die Richtung ziehen. Aber halt noch ein paar Kilometer von dem Haus entfernt. Ich muss ja auch schauen, wie lange ich noch bei Oma wohnen kann. Und ich hoffe, dass das noch länger so sein wird.
Ich werde mal schauen, wann der "perfekte" Augenblick ist. Und ich hoffe, dass ich dann auch den Mut habe, ihr das zu sagen.

_________________
Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 13. Nov 2016 18:08 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hattest Du schon eine gelegenheit zum Reden?

Ansonsten halte uns mal auf dem Laufenden, ja? :)

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 13. Nov 2016 23:10 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1006
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Nein, ich hatte noch keine Gelegenheit, mit meiner Mutter darüber zu reden. Und ich schätze, dass das dieses Jahr wohl auch nichts mehr wird. Sehen uns erst Weihnachten wieder und da finde ich den Augenblick einfach sehr ungünstig.
Ich werde natürlich hier äußern, wenn es abgesprochen wurde.

_________________
Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 15. Nov 2016 15:48 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Ohh ja, da hast du Recht; Weihnachten ist dafür ein nicht so guter Zeitpunkt (ausser sie fängt das Gespräch in diese Richtung an, dann ist es möglich).

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 15. Nov 2016 16:29 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1006
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Ja, dann wäre der Zeitpunkt eine Möglichkeit. Das stimmt wohl.
Mir ist wenigstens heute klar geworden, wie ich das Gespräch wenigstens anfangen könnte.
Und zwar so: "Wärst du traurig und enttäuscht, wenn ich nicht zu dir ziehen würde?"
Ich glaube, das wäre der einzige Satz, wovon ich glaube, dass dieser zeigt, dass ich mir darüber Gedanken gemacht habe. Und das mir das Thema auch nicht leicht fällt, es anzusprechen.
Was haltet ihr davon? Ist das wirklich so gut, wie ich glaube, oder ist das der reinste Blödsinn?

_________________
Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was kann ich bei meiner Mutter machen?
BeitragVerfasst: 16. Nov 2016 16:34 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Ich finde den Satz als Einleitung echt gut. Das klingt, als hättest Du dir Gedanken gemacht und wirfst ihr nicht einfach vor die Füße, dass Du nich zu ihr ziehen willst; also auch vom Ton her.

Alles Weitere wird sich daraus dann schon ergeben *Mut mach* :)

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker