sitemap: http://waytolife.phpbb8.de/sitemap.xml.gzDer Weg zum Leben | Selbsthilfeforum psychische Erkrankungen und Suizid

Aktuelle Zeit: 19. Dez 2018 10:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 111

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Brief an meinen Vater
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015 19:53 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Vorsicht, kann evtl. triggern!

Huhu liebe Leute...

Ich habe vor, meinem Vater einen Brief zu geben, weil ich etwas bei ihm los werden will.
Ich fühle mich emotional von ihm weggestoßen und irgendwie überflüssig.
Meine Vertretungbetreuerin meinte, dass es sein könnte, dass er es nicht bewusst macht und mir bewusst schaden will, aber ich möchte ihm dennoch sagen, wie es mir damit geht.

Jetzt alles inhaltlich was vorgefallen ist aufzuzählen wäre hier zu arg und einfach auch mengenmäßig zu viel; es geht mir jetzt grade hauptsächlich darum, ob es von den Formulierungen ok ist. Mir ist wichtig im Brief was zu klären und ihn so sachlich wie möglich zu schreiben (und Ich- Botschaften beachten und den ganzen Krams).
Mir wurde der Tipp gegeben als Einleitung den Grund des Briefes zu nennen (warum ich es nicht mündlich kläre), dann wurde mir der Tipp gegeben, dass ich erst noch was Positives vor der Kritik erwähne... hab ich nun auch gemacht.

Dann noch die Empfehlung darum zu bitten sich trotz vieler Arbeit einmal etwas Zeit zum Reden raus zu nehmen; betonen, dass es mir wichtig ist ein besseres Verhältnis zu bekommen.

So, nun einfach mal der Text:

Hallo Papa,

Eigentlich hatte ich vorgehabt, persönlich mit dir zu sprechen, aber ich habe das Gefühl, dass ich da grade gar nicht zu dir vordringen kann. Da es mir aber sehr wichtig ist, mache ich es nun schriftlich.

Ich möchte erstmal betonen, dass ich es sehr wert schätze, dass Du mich finanziell unterstützt und mir auch Dinge ausleihst und Ähnliches. Dass ich auf materieller Basis Deine Hilfe und Unterstützung habe, ist mir bewusst und ich bin dankbar dafür.
Nur gibt es einen Bereich, in dem ich Unterstützung und Halt sehr vermisse.

Es ist das Gefühl, oft gar nicht zu dir vordringen zu können; dass ich gar nicht die Möglichkeit bekomme mit dir auf geistiger/ emotionaler/ seelischer Ebene zu kommunizieren.
Ich fühle mich von dir teilweise gar nicht wahr genommen, bzw. habe ich auch das Gefühl, dass ich völlig Überflüssig bin.

Oft war es schon so, dass du im Büro saßest und dich gestört fühltest; also bin ich gegangen. Da dachte ich noch, dass es daran läge, dass Du grade Arbeit hast. Aber als Du nun im Krankenhaus warst, war es genauso da; ja ich habe es teilweise sogar als noch schlimmer erlebt.
Klar, ich kann verstehen, dass so ein Krankenhausaufenthalt eine Ausnahmesituation ist, aber ich fühlte mich extrem von dir weggestoßen.
Bei den letzten beiden Besuchen meinerseits warst Du total auf Marianne fixiert; hast innerhalb von Minutenabständen gefragt wo sie bleibt oder gesagt, dass sie gleich käme- im gleichen Zug, dass alles total blöd wäre und langweilig. Dass in dem Moment ich da war um dir sozusagen „Beistand“ zu leisten hast Du nicht gesehen. Ich war im Grunde gar nicht da.
Am letzten Besuchstag war es sogar so, dass Du als Marianne dann da war, immer mit ihr ein Gespräch angefangen hast; auf der Bank später (wo wir ja alle nebeneinander saßen und Du von uns in der Mitte) hast Du mir sogar permanent den Rücken zu gedreht und fast nur mit ihr gesprochen.
Ich fühlte mich so was von überflüssig; bzw. gar nicht wahr genommen.

Das ist auch genau das, was ich sonst in anderen Situationen auch sehr oft wahrnehme, aber ich dachte es hätte eben arbeitstechnische Gründe.

Ich finde es sehr schade und es macht mich traurig, dass Du so mit mir umgehst.
Leider habe ich auch schon früher oft dieses Gefühl bei dir gehabt (Kindheit/ Jugend) und ich hatte echt gedacht, dass es anders werden würde, wenn ich nun auch erwachsen wäre. Aber mein Empfinden ist leider immer noch so wie damals- als würde ich stören.

Ich habe das Gefühl, wir reden zwar miteinander, aber nicht, dass wir auf einer Ebene kommunizieren.
Mir liegt allerdings daran etwas, denn ich habe nur einen Vater, nämlich Dich.
Ich würde mir wünschen, wenn sich daran etwas ändern könnte; somit fände ich es schön, wenn Du trotz viel Arbeit dir für mich mal etwas Zeit nehmen könntest, dass wir einmal über dieses Thema reden könnten.



Viele Grüße, M.



Wer noch Verbesserungsvorschläge hat, bitte gerne her damit.
Danke schonmal für's Lesen.

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brief an meinen Vater
BeitragVerfasst: 28. Mai 2015 17:33 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1657
Geschlecht: weiblich
also ich find´s gut und mutig von dir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brief an meinen Vater
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015 00:25 
Offline
Hardcorenutzerin
Hardcorenutzerin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1209
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Es macht mich traurig. Tut mir leid.

Der Brief ist sehr gut geschrieben. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob dein Vater dich verstehen wird. Aber ein Versuch ist es Wert. Drücke dir ganz fest die Daumen. Fühl dich umarmt. Bewundere deinen Mut.

_________________
Das Thema Suizid wird immer ein Anteil meines Lebens sein,außer ich mache es wahr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brief an meinen Vater
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015 13:18 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Danke an Euch.

Mir gehts grad ziemlich mies, weiss gar nicht grad ob es noch Sinn macht zu kämpfen.
Kann auch grad nicht klar denken... aber schonmal "Danke"

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brief an meinen Vater
BeitragVerfasst: 31. Mai 2015 12:37 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Ich hatte gestern -ehr zufällig- die Chance, es anzusprechen. Hab ich dann genutzt.
Somit hat sich der Brief erledigt, aber ich habe das gesagt, was drin steht.

Die Reaktion war ganz gut von ihm, er hat auch einiges erklärt dazu und meinte, dass seine Frau ihn auch schonmal auf "merkwürdige Gestiken/ Mimiken/ Körperhaltungen" angesprochen hat...


Ich würd grad gerne mehr erzählen, aber mir gehts grad nicht so gut (aus anderen Gründen), aber ich wollt zumindest schonmal eben kurz berichten, dass ich es nun hinter mich gebracht hab, es ihm mitzuteilen.

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker