sitemap: http://waytolife.phpbb8.de/sitemap.xml.gzDer Weg zum Leben | Selbsthilfeforum psychische Erkrankungen und Suizid

Aktuelle Zeit: 19. Dez 2018 10:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 200

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016 12:40 
Offline
Jungspund
Jungspund
Benutzeravatar

Registriert: 03.2016
Beiträge: 13
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Tag an dieser Stelle von Seroquel.

Mein Name spiegelt hier im Forum meine Aktivität dar. Ich nenne mich bewusst Seroquel, da es meine Bedarfsmedikation ist, wenn es in meinem Leben gerade sehr kritisch wird. Nun will ich das Forum nicht nur nutzen, wenn es mir schlecht geht und es eben sehr kritisch ist aber ich habe durch frühere Erfahrungen, im WTD-Forum, gelernt, dass mir ein Forum nur bedingt weiterhelfen kann. Genauso wie Seroquel. Unter anderem soll das lesen und schreiben im forum nicht ganz so alltäglich werden wie es früher war. Noch eine Verbindung zu meinem Medikament. Ich denke schon, dass ich das Forum öfter nutzen werde aber es soll nicht alles einnehmen, wie es das früher getan hat.

Nun zu meiner Person. Ich bin ein kindgebliebener 30-jähriger Mensch, der, wie jeder andere Mensch auch, seine Höhen und Tiefen hat. Bis vor fast einem Jahr habe ich noch als Koch gearbeitet, bis mir der Stress und die körperlichen Belastungen zu viel wurden und ich nach einem, mehr oder weniger, Nervenzusammenbruch in Verbindung mit dem Arbeitsamt und meinem Psychiater zu dem Schluss gekommen bin, dass ich eben nicht mehr als Koch arbeiten kann.
Ich war über einen längeren Zeitraum krank geschrieben und nun bin ich seit Anfang des Jahres arbeitslos. Ich versuche nun mein Leben in den Griff zu bekommen und nebenher einen neuen Beruf zu finden, den ich erlernen kann und der mir Spaß macht ohne die Anforderungen, die ich bisher in meinem Berufsleben hatte. Das ist ein sehr schwieriges und aufwändiges Unterfangen und meine Depressionen machen mir es auch nicht immer leicht dabei aber ich habe in den letzten Jahren ganz gut gelernt damit umzugehen. Ich habe gelernt, wie wichtig es sein kann nach Hilfe zu bitten und diese auch anzunehmen, etwas, was noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wäre. Ich habe gelernt mit meinen dunklen Gedanken umzugehen und auch, wenn es aussichtslos ist, in manchen Fällen, den Kopf nicht hängen zu lassen. Kurzum: Ich habe viel gelernt und bin mit meinem Krankheitsbild gereift und kann es als Teil, oder besser Bestandteil, meines Lebens akzeptieren und mich danach richten und handeln. Es ist nicht immer einfach aber bisher hat das ganz gut funktioniert.
Seit kurzem habe ich eine ambulante Therapie bei einem Psychologen angefangen und hoffe natürlich darauf, dass sie was bringt und ich zusammen mit dem Therapeuten einen Weg finde mein Leben in den Griff zu bekommen und an meinen Problemem zu arbeiten.

So long, Seroquel

_________________
So long, Seroquel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016 13:20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 295
Wohnort: schleswig-holstein
Geschlecht: nicht angegeben
Willkommen hier im Forum :)

_________________
Einfach schwimmen, einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016 18:35 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1725
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Herzlich Willkommen hier :)

Wenn Fragen und/ oder Anregungen da sind, immer heraus damit!

LG, Sally.

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 18. Mär 2016 07:30 
Offline
Meisterschreiberin
Meisterschreiberin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 504
Geschlecht: weiblich
Herzlich Willkommen hier :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 18. Mär 2016 09:50 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 06.2014
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Servus !
Ich komme mit Seroquel ganz gut zurecht (4 - 6 x 12,5 mg)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 20. Mär 2016 21:21 
Offline
Jungspund
Jungspund
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 22
Geschlecht: männlich
Willkommen hier im Forum :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bei Bedarf - Seroquel
BeitragVerfasst: 4. Apr 2016 21:27 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1006
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Herzlich Willkommen :)

_________________
Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker