sitemap: http://waytolife.phpbb8.de/sitemap.xml.gzDer Weg zum Leben | Selbsthilfeforum psychische Erkrankungen und Suizid

Aktuelle Zeit: 26. Mai 2018 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 88

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Sport
BeitragVerfasst: 31. Jul 2016 01:36 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 962
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Geschlecht: weiblich
Ich wollte mal wissen, ob ihr Sport macht. Und wenn ja, welchen? Macht ihr nur eine Sportart, oder gleich mehrere? Wie oft macht ihr in der Woche Sport?
Und wenn nein, hattet ihr schon mal Sport betrieben (außer Schulsport ;) )?

Ich persönlich habe früher mal voltigiert und Fußball gespielt. Aktuell betreibe ich keinen Vereinssport, mache aber jetzt seit zwei, drei Wochen ein Aerobic-Video. Damit ich mal irgendwie wieder reinkomme in Sachen Sport.

_________________
Der Wind, er heult so wie der Sturm ganz tief in mir. Mich zu kontrollier'n, ich hab' es versucht. Lass sie nicht rein, lass sie nicht seh'n, wie du bist, nein, das darf niemals gescheh'n. Du darfst nichts fühl'n, zeig' ihnen nicht dein wahres Ich. (Frozen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 13. Aug 2016 11:03 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1713
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Naja, jetzt sind gard noch Ferien, daher mach ich grad nix^^ (die Halle ist dann geschlossen)

Ich mach sonst 3 mal die Woche Jiu- Jitsu.

Ich hab mir jetzt vorgenommen nach den Ferien 1x in der Woche wieder zum Judo- Wettkampftraining zu gehen (wegen Kondition, weil ich ja bald meine Braungurtprüfung machen will) und mit M. hab ich letztens das Thema gehabt wegen Joggen. Ich mag Joggen ja nicht, weil es so öde und eintönig ist. Das ist bei ihm auch so und er meinte, wir könnten ja mal zusammen joggen gehen, vllt machts zu zweit mehr Spass.
Also wird das demnächst mal ausprobiert.


Früher war ich mal beim schwimmen, das war aber nicht toll, weil Leistungsschwimmen nicht mein Ding ist. Ich geh lieber "planschen"^^.
Dann hab ich ne ganz lange Zeit sehr intensiv getanzt; Standard und Lateinamerikanisch; was mir sehr viel Spass gemacht hat. Ist nur ein recht teures Hobby, was ich mir nicht mehr leisten kann.
Joah und als Kind/ Jugendliche hab ich auch schonmal Judo gemacht. Kampfsport begleitet mich schon echt lange.

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 17. Apr 2017 15:35 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 962
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Geschlecht: weiblich
Sport tut mir unendlich gut. Aber mit meinen momentanen Depressionen bekomme ich es momentan nicht hin, drei Mal die Woche vernünftig Sport zu machen. Hat da einer Tipps, was ich berücksichtigen und beherzigen kann?

_________________
Der Wind, er heult so wie der Sturm ganz tief in mir. Mich zu kontrollier'n, ich hab' es versucht. Lass sie nicht rein, lass sie nicht seh'n, wie du bist, nein, das darf niemals gescheh'n. Du darfst nichts fühl'n, zeig' ihnen nicht dein wahres Ich. (Frozen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 17. Apr 2017 16:01 
Offline
Meisterschreiberin
Meisterschreiberin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 708
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Ich mache z.Z. keinen Sport, möchte aber damit anfangen, aber definitiv kein Joggen und nix, wo ich raus muss, außer Nordic Walken bzw. ich gehe sehr weite Strecken zu Fuß, wenn ich keine Termine mehr hab und auch nicht dringend heim muss. Da geh ich dann schon mal locker 1-2h....habe dadurch auch schon abgenommen.....

Möchte mit Yoga anfangen, da hab ich 2 CD's und ich hab zum Glück einen Portable DVD-Player, also kann ich die Übungen machen, wo ich will. Dann hab ich mir bei LIDL so Therabänder gekauft, wie sie oft in der Klinik verwendet werden...die sind auch nicht schlecht, nur brauche ich da Motivation, dass ich es angehe...momentan liegen sie nur sinnlos im Zimmer rum. Aja und einen HullaHoop Reifen hab ich auch, den nehme ich mir heute mit in die Wohnung. Vllt. bringt es was....aber ich habe ein Motivationsproblem...Musik oder Fernseher dazu hilft mir ein bisschen, meine Motivation aufrecht zu erhalten...und kleine Belohnungen.

_________________
sei pippi nicht annika


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 17. Apr 2017 17:18 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 294
Wohnort: schleswig-holstein
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mache vorzugsweise Krafttraining. Ausdauer ist mir einfach viel zu langweilig, das ziehe ich null durch, auch wenn ich es mal versuche. Allgemein würde mir wohl eigentlich auch irgendeine Form von Mannschaftssport (Badminton, Basketball o.ä.) gut tun, aber da sind ja fremde Menschen. Das fällt also aus, obwohl es mir theoretisch Spaß bringen würde (ohne Fremde). Einmal wegen Angst und zu teuer ist es auch. Und feste Termine sind auch scheiße, das ist mir zu anstrengend, diese einhalten zu müssen. Ich bewege mich dann, wenn es mir gerade passt. Muckibude ist 20 Gehminuten entfernt, mit dem Umziehen und so ist das so ein zweistündiges Ding. Viel zu lang. Also mache ich das eher zu Hause zwischendurch. Nicht so regelmäßig wie ich es gerne hätte, aber ohne die Hanteln zu Hause würde ich noch viel weniger machen wegen des Aufwands.
Würde gerne mehr schaffen, das ist aber anscheinend gerade nicht drin.
Grund sind irgendwie ja meine Depressionen, daher ist es tatsächlich relativ sinnvoll, ein paar Geräte daheim zu haben. Habe halt Hanteln. Zwischendurch nutze ich die eben. Ist eben weniger Überwindung, als in die "Öffentlichkeit" zu gehen. Sei es durch Jogggen oder Mannschaftssport oder Fitnessstudio. Man spart sich einen Schritt, nämlich den, das Haus zu verlassen und sich Menschen zu zeigen. :)

Edit: Gehen mache ich auch relativ viel, obwohl ich ein Semesterticket habe, laufe ich die meisten Strecken - sofern möglich (frühe Uhrzeit, Freunde, die Bus fahren wollen). Blöde ist. wenn man keinen Grund hat.....das ist mein Hauptproblem. Gebundenheit oder nix vor.

_________________
Einfach schwimmen, einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 17. Apr 2017 19:30 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 962
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Geschlecht: weiblich
Ja, das Problem mit dem "zu Hause" Sport machen, kenne ich.
Ich habe mir ein Gerät mit Gewichten angeschafft. Da kann ich so einige Übungen mit machen. Ist halt so ein Allrounder Ding. Ist auch recht groß, aber so, wie meine Möbel im Wohnzimmer stehen, geht es ganz gut. Früher war ich auch mal im Fitnessstudio. Da bin ich dann hingefahren und konnte schlecht nach Hause fahren, ohne Sport zu machen. Also war ich auch dort rein und habe Sport gemacht. Dort war ich dann auch immer an meine Grenzen gegangen, da man mich ja sehen konnte. Jetzt zu Hause, brauche ich eigentlich wen am Telefon, damit ich auch an meine Grenzen gehe. Da hört man mich ja. Also mache ich dann bis zu meinen Grenzen Sport. Zudem habe ich das Aerobic-Video. Das mache ich immer, um warm zu werden. Kalt möchte ich an das Gerät nicht dran gehen, da mir die Gefahr zu groß ist, mir dann eine Muskelverletzung zuzuziehen.
Da ich aber ja dann meinen Sport zu Hause machen kann und auch wegen den Depressionen, mache ich leider nur sehr unregelmäßig Sport. Aber wenigstens 2x die Woche, wenn es einigermaßen läuft. Aber ich wollte schon 3x die Woche Sport machen. Mit meinen Ängsten wiederum passt es sehr gut, dass ich ein komplettes Training zu Hause absolvieren kann.

_________________
Der Wind, er heult so wie der Sturm ganz tief in mir. Mich zu kontrollier'n, ich hab' es versucht. Lass sie nicht rein, lass sie nicht seh'n, wie du bist, nein, das darf niemals gescheh'n. Du darfst nichts fühl'n, zeig' ihnen nicht dein wahres Ich. (Frozen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 18. Apr 2017 20:39 
Offline
Halbstarke
Halbstarke
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 123
Wohnort: Nigh†mare.
Geschlecht: weiblich
Ich will dieses Jahr wieder damit anfangen regelmäßig zu reiten. Das einzige, was mir Spaß macht, das ich kann und machen darf. Hoffe, dadurch die Probleme bzgl Körperschemastörung evtl zu reduzieren...
Mir fehlt es total, das auspowern durch Stallarbeit und Training. War zulange mein Alltag, als es jemals komplett aus dem Leben streichen zu können.

_________________
...who cares?
It doesn't matter anyway!..




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 2. Okt 2017 09:31 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 09.2017
Beiträge: 46
Geschlecht: weiblich
Ich war als Kind ziemlich sportlich, radfahren, Kunstturnen, Handball. Später noch Leichtathletik und als junge Erwachsene joggen.
Dann ist das "eingeknickt" - später dann nochmal eine exzessive Sportphase, mit 5x die Woche Fitnessstudio für Frauen - Pilates, Step, Pump up :rock: (da hat man Langhanteln zu Musik und einem schreienden Antreiber (war wie auf dem Jahrmarkt) gestemmt) :mrgreen: - das ging 2 Jahre ca.
danach kam meine große Lebenskrise, mit langer Zeit Psychiatrie -
und seitdem geht alles mit dem Körper nur seeeehr vorsichtig.

Ich mache leichte Pilates-Übungen, ein bisschen Kraftsachen und manchmal Trauma-Yoga.
Plus so oft ich kann ca. 45 Minuten spazieren gehen.
Den Fokus nicht auf Leistung, sondern in den Körper hinein finden und sich spüren lernen und die Körpergrenzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 7. Okt 2017 20:26 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 294
Wohnort: schleswig-holstein
Geschlecht: nicht angegeben
Derzeit kriege ich gar nix hin. Die Hanteln stauben also gerade hübsch ein. :stinki:
War im Sommer aber tatsächlich recht regelmäßig joggen (nicht allein), um Ausdauer zu bekommen.
Habe viele Jahre gar nichts machen können weil ich einen Kreuzbandriss und Meniskus kaputt hatte, seit beides operiert wurde, kann ich immerhin wieder joggen und Rad fahren. Ging beides vorher überhaupt nicht. Sieben Jahre etwa.

Als Kind/Jugendliche habe ich sehr viel Sport gemacht, vieles ausprobiert. Tennis habe ich am Längsten durchgezogen weil da paar Freunde waren und weil es da am Längsten einen Trainer gab. Bestimmt sechs Jahre, weiß ich nicht mehr so genau weil ich mich kaum an Kindheit/Jugend erinnere. Fußball versuchte ich auch, bin da aber wegen Mobbing raus. Dann noch Basketball, Volleyball, Badminton, so lange ein Trainer vorhanden war. (Auf'm Dorf ist das so 'ne Sache..)

Bin als Kind außerdem Rollschuh gefahren und später dann Inliner. Das habe ich täglich gemacht, stundenlang. Kam immerhin auch die kleinen Halfpipes hoch, ohne auf die Fresse zu fallen. :mrgreen:

Inliner sind raus, seit ich das mit dem Knie habe. Das hatte ich immer am Liebsten gemacht, hat mit Ausdauer zu tun, man braucht keine anderen Menschen und es nervt halt nicht wie Joggen. Nur Kniemäßig isses zu riskant, einmal auf die Fresse und das war's wieder. Außerdem wurden mir die Skates aus'm Keller geklaut, neue sind zu teuer für das recht hohe Risiko, dass das eh gar nichts wird. :pups:

_________________
Einfach schwimmen, einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sport
BeitragVerfasst: 25. Jan 2018 01:03 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1713
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
ich bin sportmäßig auch das letzte Jahr echt eingeknickt. Ich wollte Prüfung machen zum Braungurt (es war schon der 6. Anlauf) und kurz vor der Prüfung hat mir meine Partnerin abgesagt (das ist übrigens jedes Mal der Grund gewesen, warum ich die Prüfung nicht machen konnte... aber immer mit unterschiedlichen Leuten :-/ ).
Das hat mich dermaßen runtergezogen, dass ich erstmal nix gemacht hab. hinzu kommt, dass das letzte Jahr insgesamt auch sehr scheisse für mich war und ich eh den Kopf für nix frei hatte... nichtmal für Training.

Jetzt war ich dieses Jahr 2 mal da... und eigentlich wollte ich auch gestern hin, aber die Psychosomatik hat mir mal wieder nen Strich durch die Rechnung gemacht und morgen schaffe ich es zeitlich nicht.
Also nächste Woche weiter versuchen.

Es macht mir ja echt Spass und die letztten beiden Male taten auch echt richtig gut. Aber den Anfang zu finden ist grad echt schwer :roll:

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker