sitemap: http://waytolife.phpbb8.de/sitemap.xml.gzDer Weg zum Leben | Selbsthilfeforum psychische Erkrankungen und Suizid

Aktuelle Zeit: 19. Feb 2018 09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 219

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 14. Nov 2015 18:19 
Offline
Hardcorenutzerin
Hardcorenutzerin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1199
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?

Zu Mir:
ich halte mich nicht für fähig jemals Kinder groß zu ziehen. Ich möchte nicht noch mehr kranke Kinder heran zu ziehen. Außerdem hätte ich gar nicht die Geduld, die Finanzen...Reicht ja, dass ich ein an der Waffel habe.

_________________
Das Thema Suizid wird immer ein Anteil meines Lebens sein,außer ich mache es wahr!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 15. Nov 2015 13:23 
Offline
Halbstarke
Halbstarke
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 141
Geschlecht: weiblich
Nein, überhaupt nicht. Schon allein, weil die Vorstellung einer Schwangerschaft unerträglich ist. Ich möchte keine eigenen Kinder und möchte auch dafür sorgen, dass es nie soweit kommen kann.
Sollte ich doch, später, mich selbst in der Lage sehen, würde ich so oder so einem Pflegekind ein Zuhause bieten wollen.

_________________
lay my hands on heaven and the sun and the moon and the stars
while the devil wants to f.ck me in the back of his car


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015 00:08 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1710
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Nein, ich sehe mich auch nicht in der Lage, dauerhaft für ein Kind da zu sein. Also mal den Babysitter für nen Abend würd ich machen, aber ich möchte keine eigenen Kinder.

Ich hätte Angst, dass ich vllt doch zu viel übertrage, aber vielmehr weiss ich, dass mich das insgesamt sehr anstrengen würde und ich auch viel lieber meine Freiheit habe. Ich wäre sicher viel zu schnell von Kindern eingeengt, überfordert und genervt. Ich bin da einfach nicht der Typ für.

Was ich aber noch nie ausgeschlossen habe ist, dass mein Partner ein Kind mit in die Beziehung bringen dürfte. Es ist nicht mein Kind, ich kann die Verantwortung minimieren, solange ich mit dem nicht zusammenleben würde.
Aber zum Glück besteht das Problem ja im Moment auch nicht, denn mein jetziger Partner hat keine Kinder und will auch keine. Passt also ganz gut.

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 21. Jan 2016 00:00 
Offline
Halbstarker
Halbstarker
Benutzeravatar

Registriert: 12.2015
Beiträge: 59
Geschlecht: männlich
krähens hat geschrieben:
Ich möchte keine eigenen Kinder und möchte auch dafür sorgen, dass es nie soweit kommen kann.


Dito.

_________________
Erkenne dich selbst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 23. Jan 2016 02:22 
Offline
Halbstarke
Halbstarke
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 71
Geschlecht: weiblich
Nein. Ich hätte zu viel Angst, mein Kind zu verkorksen. Und die Vorstellung, ca. 15 Jahre lang keine Freiheiten mehr zu haben - nee.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2016 16:58 
Offline
Forumsinfizierter
Forumsinfizierter
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 492
Geschlecht: nicht angegeben
Ich kann ja jetzt schlecht Nein schreiben. :roll:
Ich glaube nicht, dass Eltern, die psychisch von der Rolle sind, perfekte Voraussetzungen haben, Kinder zu erziehen. Aber ich glaube auch, dass wir in der Erziehung gerade für seelische Bedürfnisse des Kindes sensibel sind, hoffentlich sensibler als es unsere Eltern waren. Nein, ich finde es auch nicht besonders schön, wenn unser Kind meine/unsere depressiven Phasen mitbekommt. Andererseits gab es sowas bei mir zuhause nicht. Als es bei mir irgendwann anfing mit den ganz schlimmen Phasen, hab ich immer das Gefühl gehabt, es passt/ich passe nicht in dir perfekte Welt meiner Familie. Demzufolge hatte ich auch kaum Ideen, damit irgendwie passend umzugehen.
Ich habe einen großen Respekt vor der Aufgabe, die da auf uns zukommt. Aber ich weiß auch, worauf ich mich verlassen kann: auf meine Sensibilität, meine eigenen Erfahrungen, in gewisser Weise auch mein berufliches Wissen und darauf, dass ich meine eigenen Bedürfnisse für mein Kind zurückstellen kann...in vielerlei Hinsicht ja jetzt schon. Und letztendlich...da ist so viel Liebe in mir für unsere beiden Kinder, selbst für unseren ersten Schatz, den ich ja nichtmal gespürt habe. Klingt kitschig, aber ist meiner Meinug nach die Grundlage, ohne die Erziehung und Großziehen nicht funktioniert.

_________________
"Ich muss menschliche Interaktion und soziales Verhalten noch üben."
aus A beatiful mind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2016 18:15 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1710
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Schäfchen hat geschrieben:
Aber ich glaube auch, dass wir in der Erziehung gerade für seelische Bedürfnisse des Kindes sensibel sind, hoffentlich sensibler als es unsere Eltern waren.

Ja das ist in der Tat etwas, was -wenn es genutzt wird- von Vorteil ist.
Was diesen Bereich angeht, bin ich sicher auch ganz gut geeignet um mich auf Kinder los zu lassen.
Aber zutrauen tu ich es mir dennoch nicht; einfach auch weil ich für mich auch sehr viel Zeit brauche und haben möchte. Ich habe meine eigenen (kindlichen) Bedürfnisse zwar schon ganz gut gestillt, aber ich persönlich bin noch nicht 100%ig zufrieden damit. Ich brauche insgesamt auch meine Freiheiten und das ginge mit Kindern dann nicht mehr so wirklich.
Ok, ich habe auch Tiere, aber die können sich ja auch miteinander beschäftigen und vor allem sind sie nicht ganz so zeitintensiv; ich muss mit denen zum Glück keine Hausaufgaben machen :roll:

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2016 18:35 
Offline
Forumsinfizierter
Forumsinfizierter
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 492
Geschlecht: nicht angegeben
Silly-Sally hat geschrieben:
ich muss mit denen zum Glück keine Hausaufgaben machen :roll:

:muhaha: (Stell mir gerade vor, wie du mit deinem "Rudel" über den Büchern hockst.)

Heutzutage machen viele Kinder ihre Hausaufgaben in der Schule (Ganztagesbetreuung). ;)
Meine Kinder machen die bei mir, sozusagen unter Aufsicht der Oberlehrerin. :mrgreen:
Ne, also da mach ich mir am wenigsten Sorgen drüber.

_________________
"Ich muss menschliche Interaktion und soziales Verhalten noch üben."
aus A beatiful mind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2016 21:37 
Offline
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1710
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Schäfchen hat geschrieben:
:muhaha: (Stell mir gerade vor, wie du mit deinem "Rudel" über den Büchern hockst.)

:lol:
Na das wäre ja mal was^^


Sind denn heute alle Schulen schon Ganztagsschulen?
Irgendwie find ich das auch ein bisschen erschreckend... auch mit den ganz frühen Tagesstätten, wo unter Einjährige rein kommen.
Wo bleibt denn da die Eltern- Kind- Beziehung? :shock:

_________________
Lululu... die Ente hat Spaß ... lululu... das U-Boot auch. Lululu...

~ R.I.P. Sally Mai 2001 - 17. Juli 2014 ~
~ R.I.P. Quincy September 1999 - 24. November 2015 ~
~ R.I.P. Bibbi 20. November 2006 - 26. Januar 2016 ~
~ R.I.P. Tommy Oktober 1998 - 27. Februar 2017 ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltet ihr euch oder seid ihr fähig Kinder groß zu ziehen?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2016 22:20 
Offline
Forumsinfizierter
Forumsinfizierter
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 492
Geschlecht: nicht angegeben
Silly-Sally hat geschrieben:
Sind denn heute alle Schulen schon Ganztagsschulen?
Irgendwie find ich das auch ein bisschen erschreckend... auch mit den ganz frühen Tagesstätten, wo unter Einjährige rein kommen.
Wo bleibt denn da die Eltern- Kind- Beziehung? :shock:


Also bei uns trifft man kaum auf eine Nicht-Ganztagsgrundschule. Ich find's auch nicht prickelnd. Aber der Nachmittag ist hier nicht verpflichtend, d.h. da sind dann Angebote, die vor allem berufstätige Eltern für die Kinder in Anspruch nehmen, sportliche und kreative Sachen, inklusive Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung. Es gibt allerdings auch die Hartz4-Empfänger ohne Tätigkeit, die ihre Kinder zu allem anmelden und sogar an pädagogischen Tagen (Lehrer haben Fortbildung, Schüler haben frei) zur Sonderbetreuung bringen. Da fragt man sich dann, warum die eigentlich Kinder haben. Traurigerweise gibt es immer mehr Kinder, für die es tatsächlich besser ist, sie sind den ganzen Tag in der Schule als zuhause.
Den Eltern wird es immer leichter gemacht, ihre Erziehungsverantwortung abzugeben. Natürlich hat auch die Schule einen Erziehungsauftrag, aber viele Eltern ziehen sich da total raus, geschweige denn dass sie sich bei der Bildung einbringen...für Arbeiten üben? Da kriegen wir Lehrer noch böse Briefe von den Eltern, weil wir mit den Kindern nicht genug geübt haben.
Naja...das war jetzt ein kleiner Ausflug...um den Bogen zum Thema zurückzuschlagen: Wer denkt, er bekommt mal Kinder und gibt sie dann in Kita und Schule ab, dann wird schon alles gut, irrt sich. Im Gegenteil...wenn Eltern weniger Zeit mit ihren Kindern verbringen, dann sind sie in diesen Zeiten doppelt gefordert, ein gutes Nest für ihre Kinder zu schaffen.
Zwar kann ich mir nicht vorstellen, keine Kinder zu bekommen, aber ich respektiere es total, wenn jemand (so wie einiger hier) sagt, er kann/will so eine Verantwortung nicht übernehmen und bekommt daher keine.

_________________
"Ich muss menschliche Interaktion und soziales Verhalten noch üben."
aus A beatiful mind


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker